Auf meinen Spaziergängen entdecke ich nicht nur Vögel, sondern halte meine Augen auch für Pflanzen, Insekten und andere Lebewesen offen. Aber noch viel wichtiger als die Augen, ist das Herz. Um die wahren Wunder der Natur zu sehen und zu verstehen, ist es wichtig sie mit Liebe anzuschauen und sich ganz auf sie einzulassen. Wenn ich das mache, weiß ich gar nicht mehr wo ich zuerst hinschauen soll, so viel Schönes sehe ich dann. Selbst die seltsamsten Geschöpfe betrachte ich dann mit Bewunderung und Staunen. Ich glaube, dass ein Großteil der Menschen das verlernt – zu staunen wie ein kleines Kind. Bei dem ganzen Stress, den vielen Aufgaben und Verantwortungen, die im Alltag auf mich warten, ist so ein Spaziergang das, was mich wieder zu mir selbst finden lässt. Probier’s doch aus :).

DSC03261 (2)