Noch einmal ein Rotschenkel (Tringa totanus), diesmal ist auch schön zu erkennen, dass der Schnabel sowohl unten als auch oben bis zur Hälfte rot ist, was in vom Dunklen Wasserläufer (Tringa erythropus) gut unterscheidet, bei dem nur die untere Schnabelhälfte rot ist.